Lokale Aktionsgruppe

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) ist das wichtigste Gremium im LEADER-Prozess. Sie ist zuständig für die Projektauswahl und die Umsetzung des REK. Die Zusammensetzung der Mitglieder soll so konzipiert sein, dass alle relevanten Interessengruppen gemäß der Zielsetzungen des REK in der LAG repräsentiert sind. Diese Wirtschafts- und Sozialpartner genannten Akteure sollen mindestens die Hälfte der Mitglieder stellen. Die Vertreter der Kommunen, in der Regel die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister stellen die andere Hälfte der Mitglieder. Beide Seiten dürfen jedoch nicht mehr als einen Stimmenanteil von 49 % haben.