Farewell

Standort: Mulmshorn
Rotenburger Straße, Ecke auf den Langen Stücken
Künstler: Heiner Kemna

Farewell, zu deutsch „Lebewohl“, ist der Titel des Kunstwerkes, dass am Ortsende bzw. -eingang von Mulmshorn steht. Vierzehn rote Lärchenstämme die sich an einer Stelle berühren und wie um eine imaginäre Achse herum immer weiter aufsteigen. Beginnend am Boden, stellen sich die Stämme immer weiter senkrecht auf. Der letzte Stamm steht fast waagrecht und ist deutlich länger als die anderen. An der B71 steht es im Industriegebiet in Mulmshorn

„Farewell“ hätte auch Übergang, Unterwegs oder Himmelsleiter heißen können, sagt der Künstler zu seinem Kunstwerk. „Der letzte Stamm ist noch in Bewegung, noch nicht ganz aufrecht…“. „Es geht immer noch weiter, in Gedanken ohne Ende. Wie auf einer ewigen Straße. Somit symbolisiert Farewell das Leben, die Bewegung, die Dynamik. Es steht genau richtig neben einer viel befahrenen Straße, vor einer fensterlosen Halle mit Blick in die Natur“.
Heiner Kemna